Reisebügeleisen Test. Die besten Geräte im Vergleich!

Was genau ist ein Reisebügeleisen eigentlich?

Der Reisebügeleisen Test stellt die neuesten, günstigsten und besten Minibügeleisen vor. Reisebügeleisen sind sehr kompakte Bügeleisen, die sich besonders dafür eignen, um auf Reisen mitgenommen zu werden. Dabei kann es sich um Camping, den Urlaub oder um Geschäftsreisen handeln. Man kennt das Problem. Kaum ist man im Anzug eine Weile Auto gefahren, ist das Sakko zerknittert. Wäre das nicht praktisch das Kleidungsstück vor dem Termin das Kleidungsstück noch einmal schnell zu bügeln und faltenfrei zum Meeting zu erscheinen? Unser Bügeleisen Test verschafft Ihnen einen Überblick über aktuelle Geräte und hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung, um Ihr perfektes Gerät zu finden.

 

Unsere Testsieger

Für alle Leser, die einfach nur auf der Suche nach einem guten Gerät zum guten Preis sind, sollen gleich zu Beginn die drei besten Produkte aus dem Reisebügeleisen Test vorgestellt werden.

Braun (Delonghi) Braun (Delonghi) TS 745 A TexStyle 7 DampfbügeleisenBraun TexStyle 7 Princess 01.322200.01.001 Kompakt Reise-Dampfbügeleisen / ideal für Unterwegs / 110 V - 230 V weltweit einsatzbereit, dank StromanpassungsfunktionPrincess Reise-Dampfbügeleisen Domo DO7071S DampfbügelstationDomo DO7071S
Unsere Bewertung:

EUR 62,35 
EUR 62,35 as at 19:25 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 62,30 
EUR 62,30 as at 01:39 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 74,00 
EUR 74,00 as at 19:25 UTC. (Details)

 

Für wen ist es geeignet?

Es Bügeleisen für die Reise eignet sich eigentlich für jeden, der unterwegs Kleidung zu bügeln hat. Ob Businessman oder Tourist. Camper oder Strandurlauber. Jeder kann einmal in die Verlegenheit kommen unterwegs seine Kleidung bügeln zu müssen. Es ist zum Beispiel kein Problem, im Hotel noch einmal schnell die Bluse, das Hemd oder die Hose zu bügeln. Ein Muss um in der Öffentlichkeit oder auch im Urlaub stilvoll in faltenfreier Kleidung aufzutreten! Ein perfekt gebügeltes Hemd zeugt von Gewissenheit und Stilbewusstsein. Daher haben wir es uns zu Aufgabe gemacht im Reisebügeleisen Test Licht in den unüberschaubaren Dschungel von Geräten verschiedenster Hersteller und Marken zu bringen und die besten Produkte vorzustellen und zu bewerten.

 

Wann benutzt man es?

Kleidung wird meist bei Temperaturen von ca. 100-200 °C gebügelt. Es gibt allerdings viele Kleidungsstücke, die aus einem Stoff bestehen, der solch hohe Temperaturen nicht aushält. Das heißt er wird durch die Hitze zerstört. Um aber trotzdem die Falten aus der Kleidung zu kriegen, benutzt man heißen Wasserdampf. Um unterwegs also ohne großen Aufwand seine Klamotten faltenfrei zu bekommen, greift man auf kompakte Bügeleisen für die Reise zurück.

 

Unterschiede zu herkömmlichen Bügeleisen

Mittlerweile unterscheiden sich Reisebügeleisen nur noch kaum von ihren großen Brüdern. Sie zeichnen sich durch ihre Flexibilität, die kompakten Maße und ihr geringes Gewicht aus. Heutzutage ist es üblich, dass sie auch integrierte Wassertanks besitzen. Diese ermöglichen ein durch Wasserdampf unterstütztes Bügeln, sodass Reisebügeleisen herkömmlichen Bügeleisen in der Bügelleistung kaum nachstehen. Im Reisebügeleisen Test finden Sie den perfekten Begeleiter für die nächste Reise. Außerdem finden Sie hier die 10 besten Tipps zum Bügeln!

 

Unsere Preis-Leistungs-Sieger

Das sind die Geräte, die im Reisebügeleisen Test mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen konnten.

AEG DBT 800 Reise-Dampfbügler Motion / Variabler und kontinuierlicher Dampf / Ergonomischer Klappgriff / inklusive ReisebeutelAEG DBT 800 Princess 01.322200.01.001 Kompakt Reise-Dampfbügeleisen / ideal für Unterwegs / 110 V - 230 V weltweit einsatzbereit, dank StromanpassungsfunktionPrincess Reise-Dampfbügeleisen Moulinex IM1220E0 Dampfbügeleisen InicioMoulinex IM1220E0
Unsere Bewertung:

EUR 24,99 
EUR 24,99 as at 12:09 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 62,30 
EUR 62,30 as at 01:39 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

Sonderpreis!

 

Wie viel muss ich ausgeben?

Leichtbügeleisen sind überhaupt nicht teuer und sehr günstig in der Anschaffung. Ihren Preis sind sie durch ihren praktischen Nutzen mehr als wert. Der große Test hat gezeigt, dass die Preise für einfache Modelle schon bei günstigen 15€ anfangen. Hochwertige Modelle mit erweiterten Produktmerkmalen und Komfort-Features kosten ca. 50€ bis 100€. Wie immer entscheiden persönliche Präferenzen und Ansprüche über die Wahl des optimalen Geräts. Unser Reisebügeleisen Test hilft Ihnen dabei! Sie finden Produkte der Einsteigerklasse für unter 20€, Mittelklassemodelle für 20€-30€ und Premiumgeräte für über 30€.

 

Anforderungen an Reisebügeleisen

Welchen Anforderungen muss ein Leichtbügeleisen gerecht werden?

Größe: Als Erstes spielt bei einem Reisebügeleisen natürlich die Größe eine wichtige Rolle. Man will schließlich nicht wertvollen Platz im Koffer mit einem riesigen Bügeleisen verschwenden. Daher sollte ein Leichtbügeleisen möglichst kompakt sein. Hier muss ein Kompromiss zwischen Abmaßen und Bügelleistung gefunden werden, um eine optimale Performance zu erzielen.

Gewicht: Das Bügeleisen sollte natürlich auch schön leicht sein. Es reicht nicht einfach nur kompakt zu sein. Das Gepäck wird schließlich gewogen und Übergewicht muss zusätzlich bezahlt werden. Außerdem hat niemand Lust einen besonders schweren Reisekoffer mit sich rumzuschleppen. Das Gerät sollte also möglichst wenig wiegen.

reisebuegeleisen_2

Foto: Siegfried Fries / pixelio

Heizleistung: Ein Bügeleisen funktioniert natürlich nur dadurch, dass es heiß wird. Damit man die erforderlichen Bügeltemperaturen erreicht, ist eine ausreichende Heizleistung von Nöten.

Dampfausstoß: Empfindliche Stoffe vertragen nicht viel Hitze und können nur bei niedrigen Temperaturen gebügelt werden. Hier kommt der Dampf beim Bügeln ins Spiel. Mit Wasserdampf erleichtert das Entfernen von Falten aus Kleidung enorm. Ein gutes Reisebügeleisen sollte daher über einen genügend hohen Dampfausstoß verfügen.

Wassertankvolumen: Damit auch genug Dampf produziert werden kann, ist natürlich genügend Wasser notwendig. Dieses befindet sich im Wassertank des Bügeleisens. Dieser sollte ausreichend groß sein, damit einem beim Bügeln nicht ständig der Dampf ausgeht und man wieder Wasser nachfüllen muss.

Ergonomie: Wichtig ist natürlich auch die Ergonomie des Kompaktbügeleisens. Nur ein leichtes handliches Bügeleisen liegt optimal in Hand. Mit einem ergonomisch geformten Bügeleisen bügelt man schmerzfrei und ohne zu ermüden.

 

Was ist beim Kauf zu beachten?

Die wichtigsten Produktmerkmale sind Heizleistung, Dampfausstoß und Wassertankvolumen. Nur ein heißes Bügeleisen mit einem starken Dampfausstoß kann durch Performance überzeugen. Damit man auch mal eine längere Bügelsession einlegen kann, ist das Volumen des Wassertanks natürlich von Relevanz. Natürlich spielt die Ergonomie auch eine wichtige Rolle, wenn es um die Bewertung eines Geräts geht. Schließlich entscheidet nicht nur die Bügelleistung über die Alltagstauglichkeit eines Bügeleisens sondern vor allem der mühelose Gebrauch. Liegt das Gerät gut in der Hand und ist zudem leicht, kann praktisch stundenlang mühelos ohne zu erschöpfen gebügelt werden. Nützliche Zusatzfeatures sind eine Wasserstandsanzeige und Entkalkungsfunktionen. Es sollte nach individuellen Anforderungen an das Gerät entschieden werden.

 

Welchen Stoffen begegnet man beim Bügeln?

Kleidungsstücke werden aus Faser verschiedenster Materialen gefertigt. Die am häufigsten verwendeten Stoffe sollen nun vorgestellt werden.

Baumwolle: Baumwolle (cotton) bzw. Baumwollfasern werden aus Pflanzen gewonnen. Baumwolle ist somit ein Naturprodukt. Obwohl das Wort „Baum“ in „Baumwolle“ enthalten ist, handelt es sich bei der Pflanze wie man vermuten könnte, nicht um einen Baum sondern um ein Strauchgewächs. Verglichen mit synthetischen Stoffen ist Baumwolle sehr saugfähig und kann viel Wasser aufnehmen. Nasse Kleidung aus Baumwolle trocknet allerdings sehr langsam. Baumwolle ist hitzebeständig und sehr langlebig. Außerdem kratzt sie nicht auf der Haut und löst nur sehr selten Allergien aus. Deshalb wird sie sehr häufig für die Herstellung von Textilien verwendet.

reisebuegeleisen_3

Foto: Joujou / pixelio

Polyester:  Bei Polyester handelt es sich um Kunstfasern. Das heißt sie werden synthetisch hergestellt. Polyester ist sehr wetterbeständig und trotzt damit äußeren klimatischen Einflüssen sehr gut. Polyesterstoff ist sehr leicht, atmungsaktiv und transportiert Feuchtigkeit sehr gut. Damit findet er sehr oft Anwendung bei Sport- und Funktionsbekleidung. Häufig wird in der Herstellung von Kleindung Polyester mit Baumwolle gemischt.

Wolle: Als Wolle bezeichnet man die weichen Haare des Fells von Tieren. Für die Herstellung von Wolle benutzt man meist das Fell von Schafen oder Ziegen. Aber auch das Fell von Kaninchen oder Kamelen wird verarbeitet. Wolle ist gröber als Baumwolle und Polyester. Damit ist sie auch kratziger für die Haut. Allerdings ist Wolle sehr leicht. Außerdem isoliert Wolle sehr gut gegen Kälte und hält den Körper damit hervorragend warm.

Satin: Satin zeichnet sich duch seinen charakteristischen Glanz aus und wird für festliche Kleidung, Unterwäsche oder Bettwäsche verwendet.

Leinen: Leinenstoff wird aus der Flachspflanze gewonnen. Aus der Naturfaser wird Stoff hergestellt, der glatt und unanfällig gegen Mikroben und Schmutz ist. Leinen tauscht Feuchtigkeit sehr gut mit der ihn umgebenden Luft aus. Das heißt es kann sowohl feucht kühlend und trocken wärmend wirken. Die Faser ist sehr reißfest.

 

Wie bügele ich welchen Stoff?

Baumwolle: Die Baumwolle sollte noch leicht feucht sein, um ein optimales Bügelergebnis zu erreichen. Bügeln Sie bei hoher Temperatur und rechts herum.

Nylon, Polyester:  Diese Materiale werden lins herum und sogut wie trocken gebügelt. Achten Sie auf eine geringe Temepratur.

Wolle, Kaschmir: Wolle und Kaschmir sind sehr hitzeempfindlich. Bügeln Sie bei sehr geringer Hitze und vermeiden Sie direkten Kontakt zum Stoff.

reisebuegeleisen_1

Foto: Siegfried Fries / pixelio

Satin: Befeuchten Sie vor dem Bügeln einen Schwamm mit Essigwasser und streichen Sie mit diesem über die Rückseite des Stoff. Damit erhalten Sie den Glanz von Satin.

Leinen: Bügeln Sie diesen Stoff fecht und bei hoher Temperatur.

Samt: Bügeln Sie diese Stoffe immer links herum und bei niedriger Temperatur.

Acryl: Bügeln Sie Acryl bei niedriger Temperatur und links herum. Verzichten Sie auf feuchte Tücher, um Dehnungen oder Verzerrungen zu vermeiden.

 

Bügeltechniken für Kleidungsstücke (Bügeltipps)

Hosen
Nehmen Sie ein altes Bettlaken und bügeln Sie damit die perfekte Hosenfalte während Sie Glanzeffekte vermeiden.

Krawatten
Krawatten werden generell NIE gebügelt, damit sie nicht ihre Form und ihre Eleganz verlieren. Mit etwas Dampf können Sie allerdings Falten entfernen!

Das kleine Schwarze
Streichen Sie mit einem feuchten Tuch über das Kleid, bevor Sie es bügeln. Dies verhindert Spiegeleffekte, welche das Kleidungsstück abgenutzt aussehen lassen.

Handtücher und Bettzeug
Bügeln Sie diese Textilien immer in Längsrichtung und rechts herum. Nach dem Bügeln direkt Falten!